Soreli Jevât IGT 2023 € 12,00 € 16,00/l Best.-Nr. W12
Soreli Jevât, Kitzmüller

Trauben: 100% Soreli; 13% Vol.; 4,5 g/l Säure; 1 g/l Restzucker; Naturkorken (Microgranulat); aus zertifiziert biologischem Weinbau

Ausbau:
Vinifikation und Reifung klassisch im Stahltank

Die Rebsorte:
Soreli gehört zu den sogenannten Piwis (pilzwiderstandsfähige Reben). Piwis sind moderne Kreuzungen zwischen europäischen Rebsorten und meist amerikanischen Wildreben, denen Falscher und Echter Mehltau – berüchtigte Geißeln des Weinbaus – nicht viel anhaben können. Der Einsatz von Fungiziden wird dadurch auf ein Minimum reduziert. Die Sorte Soreli (Sonne) ist ein echter Friulaner, denn der europäische Kreuzungspartner ist der Tocai Friulano.

Der Wein:
Der Soreli Jevât offenbart intensive Aromen mit Anklängen von Holunderblüte, Buchsbaum und Pfirsich. Am Gaumen zeigt er sich mild mit einer feinherben Note, die an Mandeln und Pampelmuse erinnert. Ein sehr angenehm zu trinkender Weißwein, der beispielsweise gut zu Frühlingsgerichten mit Wildkräutern und frischem Gemüse passt, hervorragend auch zu Spargel.

Der Name:
Soreli Jevât bedeutet Osten (aufgehende Sonne) und symbolisiert einen Neuanfang.

Weingut Thomas Kitzmüller

Das Weingut von Thomas Kitzmüller ist in der Ortschaft Brazzano di Cormons angesiedelt. Wie unschwer aus dem Namen zu erraten, haben die Kitzmüllers österreichische Vorfahren. Das Weingut verfügt über ca. 4 Hektar Rebfläche, die sich auf die Anbaugebiete Collio Goriziano im Hügelland und Friuli Isonzo in der Ebene verteilen. Der Betrieb hat sich in den über 15 Jahren unserer Partnerschaft enorm weiterentwickelt. 2011/12 hat Thomas Kitzmüller eine moderne Cantina gebaut, da die im historischen Gebäude untergebrachte Kelterstätte aus allen Nähten platzte.

Die Aushängeschilder des Weinguts sind exzellente Collio-DOC-Weine aus den weißen Rebsorten Friulano, Sauvignon Blanc, Ribolla Gialla und Traminer Aromatico. Zusammen mit dem benachbarten Weingut Riz gehört Thomas Kitzmüller zu unseren Partnern der ersten Stunde, mit denen unser Weinhandel im Jahre 2004 seinen Anfang nahm.

Die Familie vermietet übrigens auch hübsche Appartements, u.a. im historischen Mümmelhaus, wo sich auch die alte Cantina befand. Wenn wir das Friaul besuchen, quartieren wir uns selbst immer dort ein. Lage und Atmosphäre sind ideal für einen Urlaubsaufenthalt direkt an der Weinquelle in Friaul. Auf Wunsch stellen wir den Kontakt auch gerne für unsere Kunden her.
Weitere Infos zum Weingut und zum Agriturismo sind auf der Website von Thomas Kitzmüller auch in deutscher Sprache verfügbar.

Impressionen von unserem Besuch im Mai 2018

Leben ohne Wein ist möglich, aber sinnlos.